Auftraggeber als Träger der Landesidentität

Kunst in der Steiermark vom Mittelalter bis 1918

 

auftraggeber als traeger der landesidentitaet

Herausgeber:

David Franz Hobelleitner, 

Edgar Lein

 

 

ISBN:
978-3-902666-43-7
Auflage:
1. Auflage, 09/2016 
Preis:
29,40€

 

Elf Autorinnen und Autoren untersuchen die Bedeutung der Auftraggeber für die steirische Kunst von der zweiten Hälfte des 14. bis zum frühen 20. Jahrhundert. Geistliche Würdenträger wie der Seckauer Bischof Matthias Scheit, Abt Valentin Pierer aus St. Lambrecht und Michael Napotnik, Fürstbischof von Lavant, werden ebenso behandelt wie die weltlichen Herrscher Herzog Al­brecht III., Erzherzogin Maria und Erzherzog Ferdinand von Innerösterreich, die Fürsten Eggenberg und Herberstein sowie die bürgerlichen Auftraggeber Nikolaus Greul und seine Gemahlin Margaretha aus Pettau.
 
Die Beiträge dieses Bandes entstanden im Rahmen eines Workshops, der im Juni 2014 an der Karl-Franzens-Universität und im Schloss Eggenberg in Graz abgehalten wurde.