Ein spätantikes Los-Buch

ein spätantikes losbuch

Autor:

Erich Renhart

 Info:

Die Handschrift 2058/2 der Universitätsbibliothek Graz - ein armenisches Palimpsest.

ISBN:
978-3-902666-36-9
Auflage:
1. Auflage, 07/2015 
Preis:
19,90€

 

Das Buch beschreibt eine Handschrift orientalischer Herkunft. Das über tausendjährige Buch aus dem Katharinenkloster am Sinai ist zweimal beschrieben (Palimpsest). Der ursprüngliche Text in armenischer Sprache und Schrift wurde um das 9. Jahrhundert gelöscht, das Pergament neu beschrieben – dieses Mal mit dem Text des Psalmenbuches auf Georgisch. Der georgische Text ist bereits ediert und online zugänglich.

 

Die vorliegende Studie beschreibt das Buch kodikologisch und hält den konservatorischen Zustand fest. Es wendet sich insbesondere dem einst getilgten Text zu: eine Verquickung von biblischem Text (Johannesevangelium) und Los-Sprüchen. Von den ursprünglich 318 Sprüchen sind 279 erhalten. Vier Fünftel davon konnten zur Gänze gelesen werden. Mit dieser Studie wird erstmals ein ganzes Korpus von Los-Sprüchen in armenischer Sprache vorgelegt und interpretativ zur Diskussion gestellt.