Interkulturelle Impulse für den Sprachenunterricht

 

interkulturelle_impulse AutorInnen

Annelies Koller

Info:

Zukunftsorientierte Didaktik für den Sprachenunterricht erfordert interkulturelle Impulse, die sich an konkreten Kommunikationserfordernissen im beruflichen und privaten Umfeld orientieren.

ISBN: 978-3-902666-11-6
Auflage:
1. Auflage, 06/2010
Preis:
24,90 €


Inhalt:

Die Autorin gibt praxisbezogene Anleitungen zum Einsatz des Europäischen Sprachenportfolios, zum Partnerschulaustausch und zu schulinternen Sprachprojekten. Durch diese den Unterricht ergänzenden Aktivitäten wird die Fremdsprache nicht nur als Schulfach empfunden, sondern als willkommenes Mittel für den Austausch von Informationen und den interkulturellen Dialog.

 

Das Europäische Sprachenportfolio dient als Lernbegleiter und unterstützt die Teilung der Verantwortung für den Lernerfolg zwischen Lernenden und Lehrenden. Es bietet zahlreiche Impulse für autonomes Lernen und sieht vor, eigene Leistungen selbst einzuschätzen und sich individuelle Lernziele zu setzen.

 

Der Partnerschulaustausch schafft eine Basis für das Kennenlernen anderer Kulturen und die Herstellung neuer Kontakte. Die Erweiterung des mündlichen Sprachgebrauches ergibt sich aus realen Begegnungssituationen im Gastland.

 

Nicht immer sind die Voraussetzungen für die Durchführung einer Schulpartnerschaft gegeben. Ergänzend wird daher der pädagogische Wert verschiedener, auch zeitlich kürzerer, interkulturelles Lernen unterstützender Schulprojekte aufgezeigt. Diese Lernanlässe beinhalten Lernspiele, fremdsprachliche Kurzprojekte und reichen bis zum „eTandem“. Da hierbei ein korrekter Sprachgebrauch nicht vordergründig beurteilt wird, sinkt die Sprechbarriere, und es steigert sich die Freude an einer spontanen Kommunikation mit Menschen anderer Sprachzugehörigkeit.